Book your experience
Amateur-Radsportler
Ich bin Anna

Ich kann es kaum erwarten, meine Fotos zu posten.

Ich bin Anna, bin 25 und komme aus Deutschland. Natur, Kultur und Fotografie sind meine Leidenschaft. Vor kurzem habe ich den Radsport für mich entdeckt. Im Sattel finde ich immer neue Ispirationen. Als ich vom DBD gehört habe, war mir klar: Da muss ich dabei sein!

ZurückWeiter
Foto-Radfahrer Sassongher
Treten, bewundern, knipsen

Ich bin leidenschaftliche Fotografin. Beim Radfahren finde ich immer die beste Inspiration. Als ich vom DBD gehört habe, war mir klar: Das ist eine einmalige Chance, um sich als Teil dieses überwältigenden Weltnaturerbes zu fühlen.

Fotografische Route
ZurückWeiter
Ladinische Ortschaften
Ich bin ein Teil davon!

Sanfte Täler entdecken, mächtige Felsen bewundern, Land und Leute kennenlernen, altüberlieferte Traditionen, die von den Ladinern jahrhundertelang erhalten wurden. Heute sind sie Teil des UNESCO-Welterbes. Bald bin ich da. Ich kann's kaum erwarten.

Die Sehenswürdigkeiten
ZurückWeiter
Fahrrad Training Grödnerjoch
Radlerherzen schlagen höher

Schon nach wenigen Ausfahrten stand für mich fest, wie toll Radfahren ist. Aber eh klar: Um bestimmte Ziele zu erreichen, braucht es regelmäßiges Training. Bei meinen Radtrainings achte ich immer darauf, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Vorbereitung auf den Fahrradtag
ZurückWeiter
Strudel Alta Badia
Richtig Energie tanken

Ich habe gehört, dass man für die Rundstrecke ca. 1500 Kcal verbraucht. Die richtige Energiezufuhr ist fundamental: ein reichhaltiges Frühstück vor dem Start, kleine Energieschübe für zwischendurch und viel trinken. Und am Ende ein gutes Mittagessen.

Die richtige Ernährung
ZurückWeiter

Wenn Sie vom Campolongo-Pass hinunterfahren, erreichen Sie den Ort Arabba. Seine Bewohner sind in der Gegend auch als "i glacei da Rèba " oder "die Durchfrorenen" bekannt, da der Ort meist im Schatten liegen.

Der Mür dl Giat (auf Deutsch die Katzenmauer) ist ein nur 350 m langer mit einer Höchststeigung von 19%.

Unser gemeinsamer Traum wird das nächste Jahr noch schöner sein

Wir waren startbereit, und wir waren uns sicher, dass wir einen wunderschönen Tag gehabt hätten, egal ob mit Sonne oder Regen. Aber aus den Gründen, die wir alle kennen, ist es dieses Jahr nicht möglich. Die Rad-Veranstaltungen sind auf das nächste Jahr verschoben. Wir sind uns aber sicher, dass unser gemeinsamer Traum, auf die verkehrsfreien Straßen im Herzen der Südtiroler Dolomiten zu radeln, dann noch schöner sein wird.

Trainieren Sie fleißig weiter, wir erwarten Sie am 12.06.2021. Bleiben Sie gesund und guter Dinge. Die Dolomiten warten auf Sie.